Raus in die Natur. Rein ins Erlebnis

Aktuelle Änderungen

Auf dieser Seite informieren wir über aktuelle Änderungen zu unserem Wanderprogramm.
Wer vor hat, eine Tour mit uns zu machen, kann sich hier z.B. über Änderungen zur Einkehr oder kurzfristige Änderungen der Abfahrtszeiten, bedingt durch Fahrplanänderungen, informieren.

 

Busverbindung – Info zur kommenden Mittwochswanderung am 23. September

  • Anders als erwartet ist die Haltestelle "Oberwiese" direkt bei Höwer-Wenker noch nicht wieder in Betrieb.
  • Wanderführer Ludger wird die Gruppe nach der Einkehr ca. 3 km zur Haltestelle an der Wittener Straße (Höhe Hornbach) begleiten.
  • Von dort vekehrt der Bus SB 22 halbstündlich nach Castrop (Münsterplatz).

Folgende Wanderung wird um 14 Tage nach hinten verschoben!

  • Sonntag, 04. Oktober  neu: Sonntag, 18. Oktober
    Auf nach Kirchharpen (Rundwanderung)
    normal, ca. 16 km, 9.30 Uhr Parkbad Süd,
    Rucksackverpflegung, Anmeldung bei Wf. Birgit Meyer,
    birgit@sgv-castrop-rauxel.de, 02305-5495646


Wir sind – mit Abstand – der beste Wanderverein

Als SGV profitieren wir von den Lockerungen im Breitensport. Wir gehen damit verantwortlich um.

  • Wir wandern hintereinander mit 1,5 - 2 m Abstand.
  • Wer erkältet ist oder sich krank fühlt, bleibt zuhause.
  • Die Wanderführer/innen und Teilnehmer/innen verpflichten sich zur Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln des Deutschen Wanderverbands.
  • Wir wandern in kleinen Gruppen bis max. 10 Personen – nur mit persönlicher Anmeldung bei den Wanderführern bis zum Vortag (bevorzugt per Festnetz-Telefon, E-Mail oder Whatsapp)

 

NEU: Anmeldebogen für jede/n Teilnehmer/in und jede Wanderung
Die Teilnehmer/innen füllen vor jeder Wanderung den Anmeldebogen mit Selbstauskunft des Deutschen Wanderverbands aus und geben den Bogen zum Start bei den Wanderführern ab. Der Anmeldebogen wird 6 Wochen aufbewahrt, für den Fall, dass eine Infektionskette nachverfolgt werden muss.

Bitte zu den Wanderungen mitbringen:

  • Mitgliedsausweis des SGV, falls vorhanden
  • Ausgefüllter Anmeldebogen (ideal) oder eigener Kugelschreiber zum Ausfüllen vor Ort
  • Sitzkissen für provisorische Pausenplätze wie z.B. Mauern
  • Mund-Nasen-Schutz (wird nicht für das Wandern benötigt, aber ggf. für geplante oder spontane Einkehr oder Nutzung des Nahverkehrs etc.)

Was außerdem zu beachten ist ...

  • Jede/r Wanderführer/in entscheidet für sich, ob er / sie die geplante Wanderung durchführt oder evtl. auch kurzfristig ändert oder absagt.
  • Schwerpunktmäßig setzen wir auf Rucksackverpflegung oder auf flexible Einkehr nach den Hygieneregeln der Gastronomie. Wir bevorzugen dabei Außengastronomie.
  • Bevorzugt setzen wir auf Rundwanderungen vor Ort.
  • Wir versuchen auf Fahrgemeinschaften zu verzichten.
  • Den Nahverkehr nutzen wir in Kleingruppen bei Bedarf und setzen hier vorläufig eher auf zurzeit nicht so stark besetzte Züge als auf den Busverkehr.
  • Wir bevorzugen wenig begangene Wege.
  • Wir respektieren den Abstand von mindestens 1,5 m auch bei entgegenkommenden Personen.
  • Es finden zum jetzigen Zeitpunkt keine Wanderungen mit Besichtigungen in geschlossenen Räumen statt.

Unsere Wanderführer/innen orientieren sich an dem Corona-Wegweiser des Deutschen Wanderverbands.

NEU: Aktualisierte Sonderregel vom 1. März bis 31. Dezember 2020:

Wanderkilometer für den Wander-Fitness-Pass werden anerkannt - auch in Zeiten von Corona

Der Deutsche Wanderverband hat eine Sonderregelung für Individualwanderungen beschlossen, die bis 31. August 2020 31. Dezember 2020 gilt.

Bis auf weiteres sind Gruppenwanderungen verboten, aber Wanderungen allein, zu zweit oder in Familien erlaubt. Laut der neuen Regelung des Deutschen Wanderverbands können vom 1. März bis 31. Dezember 2020 Individualwanderungen bis zu 20 km pro Monat für den Wander-Fitness-Pass gewertet werden.

Hier die PDF-Datei "Extrablatt Deutsches Wanderabzeichen" ausdrucken und Wanderungen eintragen.

Oder: Wer Druckerfarbe sparen will und die farbige Datei nicht ausdrucken möchte, kann seine Individualwanderungen von März bis August Dezember mit jeweils bis zu 20 km pro Monat auch direkt im bereits verteilten Wander-Fitness-Pass eintragen und diesen bei den Wanderwarten Ewald oder Martin wie gewohnt zum Jahresende abgeben.


Bunter Feldrand am Gerther Mühlenbach
Bunter Feldrand am Gerther Mühlenbach